Akademisierung ist kein Selbstzweck!

Chancen und Risiken akademischer Ausbildungsgänge für Ihren Kindergarten

Mittwoch, 28. November 2018, 11:00 - 12:30 Uhr

Ziel des Vortrages:

Erhalten Sie einen fundierten Überblick über alle aktuellen akademischen Aus- und Weiterbildungen und erproben Sie gemeinsam mit Mag. Dr. Andreas Paschon Szenarien, wie Sie aus einer gelingenden Kooperation von Forschung und Praxis einen Gewinn für alle Seiten erzielen.

Inhalt & Details:

Mit Herbst 2018 steigen noch mehr pädagogische Hochschulen in den Akademisierungsprozess von elementarpädagogischen Ausbildungen ein. Für Sie in der Praxis bedeutet dies ein großes Umdenken. Denn einerseits haben die Absolventinnen bereits abgeschlossener Lehrgänge in den letzten Jahren wichtige Forschungserkenntnisse gewonnen, die für Ihren Kindergarten großen Mehrwert haben, andererseits ist es für Sie eine besondere Herausforderung, diese Erkenntnisse erfolgreich in Ihren Alltag zu integrieren. Erarbeiten Sie mir Mag. Dr. Andreas Paschon, wie Sie aus dieser Vielfalt eine Win-Win-Situation für alle gestalten und wie Sie und die Kinder Ihrer Einrichtung von multiprofessionellen Teams profitieren.

  • Überblick über aktuelle akademische Ausbildungsgänge im Bereich der Elemen-tarpädagogik in Österreich unter Berücksichtigung der neuen Ausbildungswege an den pädagogischen Hochschulen.

  • Ankurbelung des Theorie-Praxis-Prozesses: die Praxisrelevanz von Forschungserkenntnissen und die Forschungsrelevanz vom Problemsituationen in der pädagogischen Praxis als Basis einer Win-Win-Situation.

  • Kosten-Nutzen von Professionalisierung und Akademisierung mit praktischen Beispielen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunftsszenarien.

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Mag. Dr. Andreas Paschon

Mag. Dr. Andreas Paschon ist Leiter der Sektion Elementarpädagogik der ÖFEB, Mitglied im Steuerteam von Educare und Stv. Fachbereichsleiter am FB Erziehungswissenschaft, Universität Salzburg.

Alle Details zum Speaker

7. Österreichischer Kitaleitungs­kongress

Unter dem Motto: „Gemeinsam Zukunft gestalten“

20. November 2019 in Wien

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden