Licht am Ende des Tunnels

Wie Sie Traumafaktoren erkennen und methodisch sinnvoll begleiten

Mittwoch, 18. November 2020, 13:45 - 15:15 Uhr

Ziel des Vortrages:

Durch den Workshop lernen Sie, wie Sie Traumafaktoren bei Kindern erkennen. Sie bekommen hilfreiche Strategien für den Alltag an die Hand, mit denen Sie betroffene Kinder unterstützen und begleiten können. Gewinnen Sie mit diesem Workshop Handlungssicherheit im Umgang mit Flüchtlingskindern in Ihrem Kindergarten und sehen Sie so das Licht am Ende des Tunnels.

Inhalt & Details:

In den Medien wird gerne so getan, als wären alle Flüchtlinge durch ihre Fluchterfahrungen traumatisiert. Das stimmt so nicht. Es erfordert einen differenzierten und geschulten Blick auf die Flüchtlinge und ihre Erfahrungen, um herauszufinden, ob und wie sie traumatisiert sind. Unser Experte Ben Chouba gibt einen Einblick in die Anwendungsfelder der Traumapädagogik und vermittelt Ihnen konkretes Fachwissen zu Traumata und deren Folgen. Er zeigt Ihnen außerdem, wie Sie traumatisierte Kinder im Kindergartenalltag erkennen, und gibt Ihnen Lösungsansätze für den pädagogischen Alltag mit an die Hand:

  • Was bedeutet traumatisiert?

  • Wie kann ich traumatiisierte Kinder erkennen?

  • Wie kann ich betroffene Personen effizient unterstützen und begleiten?

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Ben Chouba
Ben Chouba ist Sozialarbeiter, Traumapädagoge und arbeitet als Traumazentrierter Fachberater im öTPZ-Traumapädagogikzentrum.

Alle Details zum Speaker